Samstag, 25. Februar 2012

Mir macht das zur Zeit gute Laune

Kommentare:

  1. Das Lied finde ich auch klasse!
    Einen schönen Sonntag,
    alles liebe
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöönst...! Danke für das tolle Video:-)!

    Zaz habe ich auf einem Konzert erleben dürfen, sie ist wirklich genial... So authentisch, so liebenswürdig, und zugleich hat sie´s musikalisch verdammt gut drauf. Das war wirklich eine unglaublich gute Stimmung, wir wollten sie am Schluss gar nicht mehr weg lassen.

    Man merkt schon irgendwie, dass sie Musik auch von Grund auf beherrscht. Man liest ja immer wieder, dass sie sogar Musik auf einem Konservatorium studiert hat, aber sie hat wohl auch schon ganz viel Live-Musik-Erfahrung. Jedenfalls eine tolle Künstlerin - merci Zaz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum beneide ich dich ein wenig...kann ich mir Live sehr gut vorstellen

      Löschen
  3. Zaz... schwärm! Tolles Lied, tolle Sängerin :) So echte und einfache Musik.

    Dankeschön für deinen Kommentar,

    abendlicher Donnerstagsgruß von mir, an dich.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, live ist sie nochmal besser. Ich bin total dankbar für diesen Konzertabend, davon zehre ich heute noch. Eigentlich braucht man gar nicht erst zu versuchen, ein Konzerterlebnis mit Zaz beschreiben zu wollen, es geht nicht... Sie ist so vielseitig, sie kann von Balladen bis fetzigem Pop so gut wie alles, und dabei behält sie immer ihren Stil. (Im Moment hat sie ja sogar bei dem Oscar-Film Hugo Cabret die Filmmusik beigetragen, dieses schöne Lied Coeur volant. Da zeigt sie so schön, dass sie auch würdevoll-gediegen kann. Das hat richtig Stil.)

    Am schönsten fand ich beim Konzert neben Je veux selbst das Intro zu Je veux , da hat sie Klangschalen eingesetzt und andere Klangutensilien. 2.500 Leute standen Minuten lang nur noch mit offenen Mündern da und haben fasziniert gelauscht - das war so schööön. Und bei La fee, diese schwierigen Passagen, diese hohen Töne, die kriegt gar nicht jeder Musiker raus... das waren Momente, die ich vergesse... und das Prends garde a ta longue - da singt sie so gewandt und keck, da fasziniert sie einen wieder auf eine andere Art, einfach toll. Auch die Texte sind ja nicht schlecht, z.T. von ihr selbst - und man merkt richtig, wie sie dahintersteht, da stimmt einfach alles. Das ist mal eine echte Könnerin... (Sorry für den so langen Kommentar, aber Zaz hat mich total begeistert und ich glaube, ein paar Tausend andere auch. Bin froh, dass sie dieses Jahr wieder kommt.)

    Liebe Grüße, C´est a vous :-)!

    P.S. Im nächsten Leben will ich Französin sein und in Bordeaux leben und jeden Morgen Café au lait, mittags Schlemmerfilet à la bordelais und abends Rotwein genießen. Und abends geht´s zum Live-Konzert, jawoll!! Hab´ mich da oben schon angemeldet...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) Dann drück ich dir die Daumen, dass die Bestellung auch ohne Übertragungsfehler ankommt. Und ich freu mich über jeden Kommentar. Hab ein schönes Wochenende.

      Löschen
  5. Klingt ja kühl, aber wenn es an der Länge des Kommentars liegt - nochmal sorry bzw. excuse moi. Fand das Video sehr schön, und vielleicht dürfen wir hier nochmal eins von Zaz sehen (?)

    AntwortenLöschen
  6. Das war gar nicht kühl gemeint, nicht im entferntesten. Ich freue mich wirklich ganz doll, über JEDEN Kommentar. Ob nun ganz kurz oder sehr lang. Und wenn du das Konzert so beschreibst werde ich noch neidischer. Muss gleich mal schauen ob da dieses Jahr auch ein Konzert in meiner Nähe stattfindet. Also, nichts für ungut und es könnte sehr gut sein, dass in nächster Zeit noch ein Zaz-Clip hier auftaucht ;-)

    AntwortenLöschen
  7. :-)...also, wenn man(frau) als Blogbesucher hier noch ein so schönes Video sehen darf, würden ich zumindest mich sehr freuen, und ich glaube, andere auch :-))). Glaube, Zaz hat´s auch bei uns in Deutschland sehr gut gefallen, sie hat schon wieder ihre sieben, acht Konzerte zugesagt. Auch da bleibt sie wieder ihrer Linie treu, diesmal geht sie zwar auch in die Westfalenhalle nach Dortmund (da auch noch die große, typisch Zaz - wenn, dann richtig...), aber auch auf dem Marktplatz in Lörrach tritt sie auf, diese "kleinen", volksnahen, ein bisschen szenigen Stadtkonzerte sind immer noch ihr Ding. Würde ihr so gerne einfach mal an einer Straßenecke sehen, wie sie so ganz unscheinbar mit ihrer feinen Combo zu Dans ma Rue oder Les Passants anstimmt...und dann die Leute alle stehen bleiben und mitsingen... schwärm... - An meine Ohren dürfen nur noch Olaf und Zaz...(nein - andersrum). Werde n i e vergessen, wie sie nach dem Konzert frenetisch gefeiert wurde und die Leute ihr ganz lange zugejubelt haben und sie sich mit der Hand auf dem Herzen (wirklich genau so, genau wie sie in Je veux singt - avec la main sur le coeur) so authentisch bedankt hat. Oh je, schon wieder so viele Zeilen :-/...trotzdem liebe Grüße und merci

    AntwortenLöschen